Bereits 1799 wurde die Wildstein-Therme beim Vortrieb eines Stollens zur Erzsuche angeschlagen. Als einzige Thermalquelle an der Mosel entspringt sie mit 32 Grad dem Boden. Schätzungen zufolge stammt das Wasser aus einer Tiefe von über 1000 Metern und findet durch schützende Gesteinsschichten in ursprünglicher Reinheit seinen Weg zur Quelle. Seit 1877 dient die heilende Wirkung des Wassers als Thermalbad. Auch als Trinkwasser blickt die Trarbacher Felsenquelle bereits auf eine über 100jährige Tradition zurück.

Designed by Nature

two

Ein Spiegelbild
der Region

Der für die Moselregion typische Devonschiefer und Quarzsand bestimmen die regionale Besonderheit dieses Wassers. Die Trarbacher Felsenquelle enthält auf Grund der erhöhten Temperatur als Thermalquelle größere Mengen an gelösten Mineralien und Spurenelementen. Die harmonische Mineralisierung und Ausgewogenheit machen die Trarbacher Felsenquelle zu einem hervorragenden Begleiter für gute Weine und Speisen.

renato manzi Sternekoch

„Ein Wasser welches den hohen Ansprüchen meiner Küche vollends entspricht“

markus del menego deutscher sommelier-weltmeister

"Das Leben ist zu kurz, um die falschen Dinge zu genießen. Wasser, das wichtigste Lebensmittel, ist auf dem besten Weg vom Durstlöscher zum Trendgetränk. Wasser steht für Lifestyle."

gastronomie edition trarbacher felsenquelle mit jugendstil-etikett

Werbekampagne
Trarbacher Felsenquelle